Suche nach Tag (Schlüsselwort)
Wiener Würstchen

Wiener Würstchen werden in „Saitling“ gefüllt, das sind Wurstdärme vom Schaf. Diese geben die leicht gebogene Form vor und knacken so schön beim Essen. Wie viel Meter Saitling brauchen Sie für das Füllen von 50 kg Wiener Würstchen?

 

weiterlesen

Aufschnittsplatte

 Zur Zwischenprüfung sollen Sie eine gemischte Aufschnittplatte mit 1200 g Belag herstellen. Zu welchem Preis kann Ihre Platte im Fachgeschäft verkauft werden? Machen Sie zu allen Angaben, die Sie zum Rechnen brauchen, eine realistische Schätzung!

 

weiterlesen

Leberwurstbrot und Schokolade

Kalorienbewusste Ernährung ist den meisten Menschen wichtig. Daher haben sich auch schon viele die Frage gestellt, welches von zwei Lebensmitteln mehr Kalorien hat. Hat zum Beispiel eine halbe Tafel Schokolade oder ein Leberwurstbrot mehr Kalorien?

weiterlesen

Steak-Restaurant

Wie viel kg Steaks wird ein Steak-Restaurant pro Monat benötigen, wenn es laut Speisekarte Steaks à 200 g und 250 g anbietet? Beachten Sie die Garversluste! Präsentieren Sie Ihre Überlegungen auf einem Poster.

 

 

weiterlesen

Wie fett ist unser Hackfleisch?

 Schweine- und Rinderhackfleisch sind in Deutschland am weitesten verbreitet, oft halb und halb gemischt. Schweinehackfleisch darf maximal 35 % Fett und Rinderhackfleisch maximal 20 % Fett enthalten. Daraus gemischtes Hack darf maximal 30 % Fett enthalten. Welche Mischungsverhältnisse sind hierbei zulässig?

 

weiterlesen

Mit Plunder on tour

Für das Projekt „Mit Plunder on tour“ sollen 200 Vanillehörnchen hergestellt werden. Die Plunderteiglinge sollen mit einer gekochten Vanillecreme gefüllt werden. Der fertige Teigling soll vor dem Backen 150 g wiegen. Ermitteln Sie die benötigten Arbeitsrezepturen.

 

weiterlesen

Lösungen: 5% ig oder 5:100?

 Auf dieser Seite geht es um die Mischung von Flüssigkeiten.

 

weiterlesen

Größen und Größenvorstellungen

Auf dieser Seite gibt es verschiedene Aufgaben aus dem beruflichen Kontext zum Thema Größen.

 

weiterlesen

Nährwert und Energie

Auf dieser Seite gibt es verschiedene Aufgaben aus dem beruflichen Kontext zum Thema Nährwert und Energie.

 

weiterlesen

Nahrung und exponentielles Wachstum

Auf dieser Seite gibt es verschiedene Aufgaben aus dem beruflichen Kontext rund um das Thema Wachstum.

 

weiterlesen

Marzipan-Mischung

Auf dieser Seite geht es um die Mischung von Champagnertrüffel.

 

weiterlesen

Preise kalkulieren: mit und ohne Rabatt oder MwSt

Auf der Seite gibt es verschiedene Aufgaben aus dem Berufsfeld Nahrung, in denen es um die Kalkulation geht: Rabatt/MwSt, Netto/Brutto, Ladenpreis/Cafépreis, Mehrwertsteuersätze, Preisgestaltung, ....

 

weiterlesen

Schälverluste

Für einen Kartoffelsalat für ein Buffet sollen Sie 3 kg geschälte Kartoffeln bereitstellen. Der Schälverlust beträgt 12 %. Drei Kollegen haben eine unterschiedliche Meinung, was 12% Schälverlust nun beeutet. Wer von den Dreien hat Recht? Wie können Sie die richtige Menge Kartoffeln errechnen, die eingekauft werden muss?

weiterlesen

Trüffelpralinen

Ihre Klasse will für ein Projekt Pralinen herstellen und verkaufen. Das Rezept ergibt 3 kg Canache (= Pralinenfüllung). Diese soll in Hohlkörper eingefüllt werden. Wie viele Hohlkörper zum Füllen müssen bestellt werden?

 

weiterlesen

Salami trocknen

 Wie viel kg Wasser trocknet eine Klimakammer aus Salami in 20 Jahren? Zu Hilfestellung dient ein Infotext.

 

 

weiterlesen

Aufgaben zum Schätzen und Modellieren

Das Schwein wiegt 140 Kilogramm. Wie schwer ist das Ferkel?

Wie viel Kilogramm Wurst verkauft eine handwerkliche Metzgerei ohne Filialen im Jahr?

 

weiterlesen

Über-Lebensmittel

Im Durchschnitt wirft jeder Bundesbürger ca. 80 kg Lebensmittel im Jahr weg, davon 12 kg Brot und Backwaren. Weltweit leiden gegenwärtig ca. 900 Millionen Menschen an Hunger, Tausende sterben täglich daran.a) Diskutieren Sie den sozialen Aspekt. b) Überlegen Sie sich mögliche Fragestellungen, die Sie mit Hilfe der Mathematik beantworten können.

weiterlesen

Hochsprung

Die Sprungtechnik beim Hochsprung blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nachdem man zunächst einfach über eine Latte gehüpft ist, ging man zum Schersprung und zum Walzsprung über. Eine Revolution erfuhr die Sprungtechnik dann bei den Olympischen Spielen 1968. Der amerikanische Leichtathlet Richard-Douglas Fosbury hatte die „Flop“-Technik entwickelt und sprang damit zum Olympiasieg. Danach war seine Technik in aller Welt bekannt und setzte sich sehr schnell durch.

Bild: Stefan Holm während der Leichtathletik Weltmeisterschaften in Osaka 2007

weiterlesen

Fitness-Test: Sport und Statistik

Bin ich fit? Was bedeutet Ruhepuls und Maximalpuls? In welchem Pulsbereich sollte ich trainieren? Wie könnte ich meine Kondition messen? Und was hat das ganze mit Mathematik zu tun? In der Aufgabe "Mathematik und Sport" sollen Schüler zunächst Pulswerte der gesamten Klasse aufnehmen und diese Werte in verschiednen Diagrammen übersichtlich darstellen. Über die Diagramme werden verschiedene Formeln zur Berechnung des Pulsbereiches analysiert.

weiterlesen

Maschinenbelegungsplanung

Die Schüler/innen schlüpfen in die Rolle eines/r Maschinenbelgungsplaner/s/in. Ziel ist es die Reihenfolge von Produkten festzulegen, die nacheinander an zwei Maschinen bearbeitet werden. Die Bearbeitungszeiten der verschiedenen Produkte an den beiden Maschinen sind gegeben. Die Schüler/innen sollen einen zulässigen Plan, d. h. jedes Produkt wird zuerst an Maschine M1 und anschließend an Maschine M2 bearbeitet, erstellen.

weiterlesen